Skip to main content

Top Hundebox für Doggen – Auto Transportboxen (2021)

Passende Hundebox für Doggen unterschiedlicher MarkenModelle & Typen von Hundetransportboxen, die groß genug für Doggen sind! Achten SIe auf unsere Produktempfehlungen von Bestsellern von verschiedenen Online Shops, wo Sie die Hundeboxen für Ihren Dogge günstig kaufen können! Vergleichen Sie unsere Bestseller Empfehlungen, um die passende Hundetransportbox fürs Auto oder für zu Hause zu finden!.

Weimaraner Hundebox

Name: Dogge

Alternative Namen:  / 

Ursprüngliche Herkunft

FCI Gruppe    

                               

Geschlecht Männchen  Weibchen  
Größe cm – cm cm – cm 
Gewicht Bis zu Kg Bis zu Kg 

 

 

Lebenserwartung

Ernährung

Geschlechtsreife

Wurfgröße

Fellfarbe

Fell Art

Felllänge

Charakter u. Wesen:

Haltung

Top Hundeboxen für Doggen – Bestseller Tipps:

IRIS 531149 faltbare Hundetransportbox in 2 Größen

67,09 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:27
Details*
Ferplast Hundebox/Doppelbox -Atlas Car 100- aus Kunststoff – XL

118,75 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:27
Details*
Bestseller Nr.1 Sam´s Pet Hundebox Alu in 4 Größen

127,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
dibea faltbare Hundebox aus Stoff – S bis XXXL

49,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
dibea faltbare Hundebox aus Stoff in verschiedenen Größen

49,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
Leopet faltbare Hundebox aus Stoff – S bis XXL

60,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
dibea faltbare Hundebox aus Stoff – S bix XXXL

56,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
dibea faltbare Hundebox aus Stoff – S bis XXXL

49,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
Maelson faltbare Hundebox aus Stoff – XXS bis XL

270,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
ACMax NDT8000XXL XXL Hundebox aus Alu 92x65x66

199,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:26
Details*
Maelson faltbare Hundebox soft aus Stoff – XXS bis XL

182,64 €

inkl. gesetzlicher MwSt. Hinweis: *¹) Sponsored LinkZuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2021 17:25
Details*

————————————————————————————————————————————– 

Geschichte der Dogge

Es wurden schon im ausgehenden 19. Jahrhundert Versuche unternommen, um herauszufinden ob die Doggen-ähnliche Hunde auf antike oder gar frühgeschichtliche Hundetypen zurückzuführen sind. Darunter zählen Englische Bulldoggen, der Mastiff, die Bordeauxdogge sowie die berühmte Deutsche Dogge. Ob diese Zusammenhänge zwischen den genannten Hunderassen bestehen, ist nicht zu 100% nachvollziehbar, was wir aber wissen ist, dass schon Ur-Völker wie die Assyrer vor über 4000 Jahren große und schwerfällige Hunde besaßen und einsetzten. Diesen Ur-Zeit-Hunderassen wird teil zugeschrieben, Vorläufer unserer heutigen Doggen zu sein.

Mit der Zeit kommt Rat, denn erst ab dem 16. Jahrhundert lassen Aufzeichnungen dieser Hunderasse die Herkünfte gesichert zurückverfolgen und belegen. Jeweilige Überlieferungen belegen, dass besonders große und elegante Hunde aus dem Norden Europas (England und Irland) nach Deutschland eingeführt wurden, welche Mischlingshunde aus dem Mastiff und dem großen irischen Wolfshund waren. Ab dem 17. Jahrhundert wurde in Deutschland mit der gezielten Züchtung dieser Hunderasse, der Dogge begonnen und bis heute noch gilt die Deutsche Dogge als eine der größten Hunderassen weltweit.

Der Charakter einer Dogge

Die beliebte Deutsche Dogge gilt als liebevoll und anhänglich sowie der Familie gegenüber als sehr Menschennah beschrieben. Diese lieben großen Hunde sind sehr gesellig und stehen ungern allein da und sind am liebsten immer in der Nähe ihrer liebsten Menschen. Das anfänglich zurückhaltende Wesen einer Dogge, gepaart mit ihrer Leichtführigkeit machen sie zu einem sehr angenehmen Begleiter in fast allen Lebenslagen. Doggen selber verhalten sich trotz ihres menschenbezogenen Charakters nicht unterwürfig und setzen überraschenderweise öfters mal ihren eigenen Kopf durch.

Die Haltung & Erziehung

Mit Hilfe einer umsichtigen Zucht, die weniger auf Größe als auf Gesundheit und Langlebigkeit der Hunde setzt, kann sich das Risiko für eine Erkrankung glücklicherweise reduzieren. Eine große Rolle spielen dabei aber auch Bewegung und Ernährung. Um möglichst lange gesund und fit zu bleiben, müssen Sehnen und Muskeln der Dogge gut trainiert werden. Ein langer Spaziergang pro Tag, bei dem sich die Dogge bestenfalls auch einmal ohne Leine „austoben“ kann sowie die Beschäftigung mit geeignetem Hundespielzeug gehört zum Pflichtprogramm des bewegungsfreudigen Hundes. Treppensteigen sollten die großen Hunde dagegen jedoch vermeiden. Und auch junge Hunde sollten von großen Ausflügen, wilden Spielen oder Treppen laufen zunächst Abstand nehmen. Ein ebenerdiges und großzügiges Haus mit Garten empfiehlt sich daher für die Haltung dieser Hunderasse.

Fellfarbe einer Dogge

Bei Doggen spielt die Fellfärbung eine große Rolle und diese nimmt man auch sehr ernst. Denn farblich gibt es die Dogge in drei Farbschlägen, welche in der Zucht keinesfalls untereinander gemischt werden dürfen.

Gelb und gestromte Dogge:

  • Gelbe Doggen weisen ein hellgoldgelbes bis sattgelbes Farbkleid auf.
  • Bei gestromten Doggen verlaufen auf der gelben Grundfarbe klar gezeichnete schwarze Streifen gleichmäßig in Richtung Rippen.
  • Eine schwarze Maske ist sowohl bei der gelben wie auch bei der gestromten Variante Standard. Weiße Abzeichen auf dem Fell sind dagegen unerwünscht.

Schwarze und gefleckte Doggen:

  • Das Fell der schwarzen Doggen ist von lackschwarzer Farbe.
  • Weiße Abzeichen sind an Pfoten und Brust zugelassen.
  • Gefleckte beziehungsweise getigerte Doggen sind von weißer Grundfarbe mit ungleichförmigen, zerrissenen lackschwarzen Flecken, die sich über den gesamten Körper gut verteilen.

Blaue Doggen:

  • Blaue Doggen sind von rein stahlblauer Farbe. Weiße Abzeichen sind nur an Brust und Pfoten erlaubt.

Deutsche Dogge Ernährung

Da es sich bei einer Dogge um eine sehr große Hunderasse handelt, sollte man als Hundebesitzer gut darauf achten, dass ihr Vierbeiner ausreichende Mengen an Futter bekommt. Man muss bedenken das große Hunde wesentlich mehr Futter benötigen als mittelgroße oder kleine Hunde, natürlich spielt auch der Gesundheitszustand eine große Rolle bei der Ernährung ihres Hundes. Bei speziellen Hunden wie der Dogge spielen einige wenige Faktoren mit, da wäre es einmal die Aktivität des Hundes, dem Verhalten des Hundes und diese Faktoren beeinflussen den Futter-Bedarf ihres Hundes. Man sollte auf eine simple ausgewogene, fleischreiche Ernährung achten und ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen.

Zucht und Gesundheit von Doggen

Bei der Zucht von Doggen wird heutzutage viel Wert auf ein ruhiges Temperament und einer großen Menschenfreundlichkeit gelegt. Dank dem sanften Gemüt, ist das Zusammenleben mit diesem Familienhund ein leichtes Spiel, trotz der durchschnittlichen Schulterhöhe von 80cm, wird die Dogge als Familienhund sehr geschätzt. Natürlich gibt es auch Halter, die sich die Doggen insbesondere wegen ihrer Größe als Prestigehunde zulegen. Die Dogge ist eine schöne große Hunderasse und aufgrund ihrer Größe neigen genau diese Hunde vermehrt zu Hüftgelenksdyplasie, Magendrehungen, Knochenkrebs und Herzmuskelerkrankungen, diese Krankheiten sind leider rassespezifischer Natur.