Skip to main content

Hundebox zum anschnallen!

Passende Hundebox zum anschnallen im Auto für die Rücksitzbank oder Kofferraum! Die neusten anschnallbaren Hundeboxen, Bestseller, Angebote & aktuelle Produktempfehlungen helfen Ihnen die passende anschnallbare Hundebox schneller zu finden! Vergleichen Sie verschiedene Hersteller & Modelle mIt unseren Produktüberblick & weiteren hilfreichen Informationen zum Thema Hundeboxen, Gurt & Anschnallsysteme, um sicher mit Hund & Auto zu verreisen mit der passenden Hundebox und Zubehör fürs Anschallen!

Wozu braucht man eine Hundebox zum Anschnallen? 

Diese Frage lässt sich leicht beantworten auch wenn es auf der Hand liegt. Hundeboxen gibt es mittlerweile für fast jedes Automodell und das auch weltweit. Jeder Hersteller von Hundeboxen, welcher die Hundeboxen für die Verwendung in einem Auto herstellt, schickt diese mit einem Anschnallsystem heraus. Jedoch kann man im Ausnahmefall sich ein Universal-Anschnall-System hinzukaufen und so die Hundebox in das Auto integrieren lassen.

Die potentielle Gefahr ist zu Groß

Hundeboxen welche nicht zum Anschnallen gedacht sind und dennoch im Auto mittransportiert werden, können bei einem Unfall, zu einer potentiellen Gefahr werden und so die Mitinsassen und den Hund selbst schwer verletzen. Nicht angeschnallte bzw. gesicherte Ladungen werden bei einem Unfall auf ein Mehrfaches ihres Eigengewichts beschleunigt und können so zu gefährlichen und unkontrollierbaren Flugobjekte werden.

Auch wenn die Hundebox ein hohes Eigengewicht besitzt und scheinbar nur schwer von der Stelle gerückt werden kann, ist das Ausmaß des Personen- und Tierschadens, bei einem Unfall nicht abzuschätzen.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen

Hundebox-XXL empfiehlt ihnen als Hundebesitzer dieses Thema nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sich der Gefahr bei Unfällen mit ungesicherten Ladungen bewusst zu werden. Deshalb kann man sich zusätzlich eine Anschnall-Garnitur kaufen und die Hundebox so sicher und rutschfest zu befestigen. 

Kurzes Beispiel zur Veranschaulichung: Denn im Falle einer Kollision mit 50 km/h wirkt auf den Körper eine Kraft ein, die dreißig mal dem eigenen Körpergewicht entspricht. Für die Sicherheit der Tiere und der Insassen ist es daher wichtig, den Vierbeiner zu sichern, beispielsweise durch einen speziellen Sicherheitsgurt für Hunde oder einer Transportbox.

Welche Arten von Anschnallsystemen gibt es?

Es gibt mehrere Anschnallsysteme um ihre Hundebox sicher und zuverlässig in einem Auto zu befestigen. Hundebox-XXL jedoch unterscheidet diese Anschnall-Konzepte in Zwei Hauptgruppen, welche hauptsächlich im Handel erhältlich sind, lassen Sie sich von uns näher erklären.

Hundesicherheitsgurt mit Elastischer Ruckdämpfung.

Hundesicherheitsgurte werden meist aus dickem Nylon und robusten Metallteilen hergestellt, um so eine Grundsicherheit gewährleisten zu können. Diese Komponenten ergeben zusammen ein hochstabiles und federndes Anschnallsystem um den Hund vor dem Herumschleudern im Auto zu hindern. Bei einem starken Bremsmanöver schützt der elastische Stoßdämpfer den Nacken ihres Hundes und eine abschließbare Schnalle verhindert bei großen Kräften, das der Hund herausschlupft. Hundesicherheitsgurte sind für die meisten Kfz’s, SUV’s und Kombis geeignet, diese erfüllen die Sicherheitsstandards und bieten genügend Freiraum für ihren Hund.

Einfacher Sicherheitsgurt

  • Kostengünstig
  • Oft schlechte Verarbeitung
  • Meist wenig hochwertiges Materia
  • Nachteil Wirbel-Karabiner: Integrierte Feder leiert schnell aus

Standard Sicherheitsgurt

  • Gute Verarbeitung
  • Sicherheitskarabiner haben lange Lebensdauer
  • Größenverstellbar
  • Etwas teurer in der Anschaffung

Premium Sicherheitsgurt

  • Sehr langlebig und robust
  • Hohe Sicherheit für den Hund
  • Hoher Komfort für den Hund
  • Größen- / Längenverstellbar
  • Relativ hohe Anschaffungskosten

Was ist die Funktion einer elastischen Rückdamäpfung

Der elastische Teil eines Hundesicherheitsgurtes absorbiert die auftretenden Kräfte, welche bei einem plötzlichen Bremsanöver oder einem Autounfall auftreten. Diese Schutzeinrichtung des Hundesicherheitsgurtes macht das die Negativ-Kräfte beim Bremsen für den Hund angenehmer wird. Falls Sie als Hundebesitzer kein Freund von Hundeboxen sind oder aufgrung des fehlenden Platzes im Kfz keine Hundebox in Frage kommt, empfiehlt ihnen Hundebox-XXL die Anschaffung eines Hundesicherheitsgurtes. Einen Hunde gänzlich ohne Schutz im Auto transportieren zu wollen ist grob fahrlässig und wird mit einer Strafe geahndet.

Wo wird ein Hundesicherheitsgurt befestigt

Ein Hundesicherheitsgurt sollte sich Verwicklungsfrei benutzen lassen und einfach im Auto, bspw. an den Kopfstützen des Fahrzeugs befestigen werden können. Diese Methode verhindert, dass sich der Clip vom Gurtschloss löst und beim Fahren einen Unfall verursacht. Die Sitze in einem Auto sind fest mit dem Chassie verbaut und bieten genügend Halt um den Hund fest & sicher an diesen anzubinden.

Eine Hundebox selbst die man anschnallen kann.

Es gibt Hundeboxen welche aufgrund ihrer Größe und Funktion ein eigenes Anschnallsystem mitbringen und sich so in viele Autos relativ problemlos integriert werden können. Jeder Hersteller welcher seine Hundeboxen mit einem eigenen Anschnallsystem ausstattet und rausschickt, wird die passenden Maße der gängigen Autos berücksichtigen müssen. Jedoch werden die meisten Hundeboxen, welche für den Transport mit dem Auto gedacht sind, mit Schlaufen und Verbindungselementen ausgestattet sein um diese mit dem vorhandenen Gurtsystem im Auto zu verbinden und zu befestigen. Das macht es den Herstellern einfacher Hundeboxen zum anschnallen anzubieten.

Für welche Autos gibt es wenige bis keine Hundeboxen zum anschnallen?

Grundsätzlich solltest du beachten, wo du die Box im Auto platzierst. Größere Transportboxen müssen im Kofferraum fixiert werden, kleinere kannst du in den Fußraum hinter den Vordersitz stellen. Transportboxen aus Kunststoff solltest du niemals auf der Rücksitzbank deines Fahrzeugs anschnallen.

Worauf muss man bei Hundeboxen zum anschnallen achten?

Zu aller erst müssen Sie als Hundebesitzer wissen, das der Transport von Tieren in Deutschland als Ladung gilt und auch so vorgegangen wird. Laut §23 darf die Sicht des Autofahrers zu keiner Zeit beeinträchtigt werden. Spiegel und Bedienelemente, wie Bremsen, Gangschaltung, Schalter für die Lichtanlage müssen problemlos einsehbar, erreichbar und bedienbar sein. 

§ 22 der StVO, § 1

„Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen kann.“

§23 der StVO, Absatz 1

„Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.“

Eine Hundebox, aber welche soll es sein?

Grundsätzlich solltest du beachten, wo du die Box im Auto platzierst, denn größere Transportboxen sollten im Kofferraum fixiert werden, kleinere kannst du in den Fußraum hinter den Vordersitz stellen. Jedoch sind laut ADAC die Transportboxen die sicherste Variante, um einen Hund im Auto mitzunehmen zu können. Hundeboxen schneiden bei Crash-Tests generell relativ gut ab, aber vor allem die aus Metall und die aufblasbaren Hundeboxen, schneiden am besten ab. Viele Hunde fühlen sich in der Transportbox auch besonders geborgen und nutzen diese als Schlafplatz im Urlaub oder auch zu Hause.

Hundebox-XXL empfiehlt keine Kunststoffboxen auf der Rückbank zu befestigen.

Hundeboxen aus Kuststoff sind vielleicht günstiger und handlicher, jedoch sind die Befestigungen ungeeignet um die Hundebox bei großen auftretenden Kräften an Ort und Stelle zu halten. Für kleinere Hunde jedoch eignet sich eine Hundebox aus Kunststoff, denn im Falle eines Aufpralls sind die auf dem Rücksitz befestigten Kunststoff Hundeboxen am unsichersten. Es kann sein das sich bei einem Unfall einzelne Teile lösen können, aber gibt es auch beim Material Kunststoff gewisse Weiterentwicklungen, welche mit der Zeit auf dem Markt zu finden sein werden. Wenn Sie sich dennoch dafür entscheiden sich eine Kunststoffhundebox zu kaufen, dann achten Sie doch bitte drauf, das die Verbindungsstellen aus einem Mettallverbund hergstellt sind.

Sind Hundboxen zum anschnallen nur auf die Nutzung in einem Auto eingeschränkt?

In gewissermaßen sind Hundeboxen welche zum anschnallen gedacht sind primär für die Nutzung in einem Kfz gedacht, dies ist aber nur optional. Viele der Hersteller von Hundeboxen bauen ihre Boxen mit Schlaufen und Halterung um diese leicht in verschiedenen Autotypen integrieren zu können. Es gibt auch vereinzelt Hundeboxen fürs Fahrrad, den Motorroller uvm.