Skip to main content

Hundebox für Pudel

Finden Sie die passende Hundebox für den Pudel und vergleichen Sie die unterschiedlichen Marken, Modelle & Typen von Hundetransportboxen, die groß genug für Pudel sind! Achten SIe auf unsere Produktempfehlungen von Bestsellern von verschiedenen Online Shops, wo Sie die Hundeboxen für Ihren Pudel günstig kaufen können! Vergleichen Sie unsere Bestseller Empfehlungen.

 

Steckbrief des Pudel

hundebox-pudel

 

 

Name: Pudel 

Alternative Namen: Caniche 

Geschlecht Männchen  Weibchen  
Größe Bis zu 60cm Bis zu 55cm 
Gewicht 3KG – 30Kg 3Kg – 25Kg 

 

 

Ursprüngliche Herkunft: Frankreich 

FCI Gruppe: Gesellschafts- und Begleithunde 

(Fédération Cynologique Internationale)    

Lebenserwartung: 10 – 15 Jahre. 

Ernährung: Fleischfresser. 

Geschlechtsreife: zwischen dem 9 und 12 Monat sind sie Geschlechtsreif. 

Wurfgröße:  4 – 6 Welpen pro Wurf. 

Fellfarbe: Schwarz, Weiß, Braun, Rotbraun, Grau und weitere.   

Fell Art: Sehr dicht, lockig und weich. 

Felllänge: Kurz bis lang. 

Wesen: treu, intelligent, freundlich, sensibel 

Haltung: Regelmäßige Fellpflege erforderlich und viel Zuneigung. 

 

————————————————————————————————————————————– 

Der Pudel 

Beim Pudel unterscheidet man zwischen einem Zwergpudel, einem Kleinpudel und einem Großpudel, Je nach Pudelvariante erreichen diese Hunde eine Schulterhöhe von 25cm bis 60cm und können ein Körpergewicht von 3,5 Kg bis ca. 30 Kg erreichen. Der Pudel ist ausgesprochen intelligent und ist duch sein liebevolles, freundliches und aufgewecktes Wesen, hervorragend als Familienhund geeignet.  

Der Zwergpudel

Der Zwergpudel gilt als kleinster Vertreter seiner Art und eignet sich besonders für ältere Menschen, da sie durch ihr aufgewecktes Verhalten und dem anhänglichen Wesen, perfekt als Begleiter geeignet sind. Sie sind zudem noch sehr leicht zu erziehen und durch ihre geringe Körpegröße sind Zwergpudel auch mit kürzeren Spaziergängen zufrieden.

 

Der Kleinpudel

Der Kleinepudel unterscheidet sich nicht großartig von seinen Artgenossen, ist aber gemeinsam mit dem Großpudel dem Zwergpudel gegenüber im Vorteil, was Ausdauer und sportlichkeit angeht. Vom Kleinpudel aufwärts bis zum Großpudel, werden diese Tiere aufgrung der Gelehrigkeit, öfters zu Blindeführ-, Therapie– und Sanitätshund ausgebildet.

 

Der Großpudel

Großpudel sind intelligente Artgenossen und zeichnen sich aber durch einen größeren Bewegungsdrang aus, was sie für ältere Menschen eher ungeeignet macht. Der Großpudel ist sportlich veranlagt und man kann mit ihm echten Hundesport betreiben, ganz im Gegenteil zum Zwergpudel. Der Großpudel selber, hat ein sanftes Gemüt und bellt kaum, sie sind in der Regel ruhiger als ihre kleinen Artgenossen.

 

Die richtige Fellpflege 

Da alle Pudelrassen, das gleiche oder zumindest sehr ähnliches Fell besitzen, ist die Pflege bei allen Varianten, ob groß oder klein, die gleiche. der Pudel vollzieht im Gegensatz  zu anderen Hunderassen, keinen Fellwechsel und eignet sich somit unter Umständen für Menschen mit einer nur leichten Hundehaarallergie. 

Zahlreiche Züchter bieten Pudel als eine hypoallergene Hunderasse an. In Kombination mit ihrem eng gelockten Fell, ist das Abwerfen von Fellhaaren in Grenzen gehalten.